Kaufberatung

Hovawart

Die Rasse Hovawart wurde in Deutschland entwickelt. Ursprünglich wurden sie als Wachhunde entwickelt, aber heute werden sie eher als Such- und Rettungshunde eingesetzt. Sie werden oft als Spürhunde eingesetzt, aber vor allem gelten sie als Familien- und Begleithunde. Der Hovawart ist nicht für Erstbesitzer geeignet, da er stur sein kann und schwer zu erziehen ist. Wenn du fleißig, durchsetzungsfähig und konsequent in der Erziehung bist, werden du und dein Hund ein wunderbares Team sein.

Charakter:

Smart, Alert, Loyal

Beliebtheit:

236 aus 354

Hovawart
Größe
Größe:
58 - 70 cm Schulterhöhe
Gewicht
Gewicht:
30 - 41 kg
Lebenserwartung
Lebenserwartung:
10 bis 14 Jahre

Der Hovawart ist eine mittelgroße bis große Rasse mit langem Fell. Sie haben ovale Augen, die von mittel- bis dunkelbraun sind. Ihre Ohren sind dreieckig und hängen an der Seite des Gesichts herunter. Ihr Fell gibt es in drei Farben: einfarbig schwarz, einfarbig blond oder schwarz mit lohfarbenen oder goldenen Abzeichen. Sie haben keine dicke Unterwolle, aber die Länge ihres Fells erlaubt es ihnen, kälteren Temperaturen zu widerstehen. Sie können weder extreme Hitze noch extreme Kälte aushalten.

Diese Hunde haben ähnliche Merkmale wie der Golden Retriever. Sie haben einen kräftigen Kopf mit einer breiten, abgerundeten Stirn.

Sie können Fremden gegenüber misstrauisch sein, werden sich aber mit ihnen anfreunden, wenn sie sehen, dass es ihrem Besitzer gut geht. Diese Hunde können sehr beschützend sein, und obwohl sie nicht aggressiv sind, bellen sie laut und tief, wenn sie das Gefühl haben, dass ihr Revier bedroht wird.

Hovawart
Welpen kaufen

Züchter in deiner Nähe

Hovawart

Du suchst nach guten Züchtern in deiner Nähe?

Finde den besten Züchter oder melde dich für unsere Wurfmeldungen an, um zeitnah zu erfahren, welcher Züchter neue Würfe erwartet.

HovawartHovawartHovawart
Als Welpe Pfoten Als Rentner

Hovawart
Training

Die Rasse Hovawart ist äußerst intelligent, was eine frühe Ausbildung und Sozialisierung unerlässlich macht. Sie können ziemlich stur sein, sodass du oder der Trainer beim Training hartnäckig sein müssen, damit der Hund keine schlechten Angewohnheiten erlernt. Es ist wichtig, dass dein Hund als Welpe möglichst viele fremde Umgebungen, Gerüche und Erfahrungen kennenlernt, damit er sich zu einem vielseitigen erwachsenen Hund entwickeln kann.

Auch wenn er hartnäckig ist, solltest du niemals auf harte Erziehungsmethoden zurückgreifen, da diese in der Regel kontraproduktiv sind und oft dazu führen, dass der Hund das Gegenteil von dem tut, was du ihm beibringen willst. Ihre eigensinnige Persönlichkeit kann sich auf die Trainingseinheiten auswirken, daher ist es wichtig, einen seriösen Trainer zu finden, wenn du den Hund nicht selbst trainieren kannst.

Der Hovawart spricht gut auf Trainingsmethoden mit positiver Verstärkung an. Diese Hunde sind sehr lernwillig und wollen mit dir arbeiten, nicht für dich. Arbeite als Team und mache das Training zu einer positiven Erfahrung für dich und deinen Hund.

Trainierbarkeit

Leicht

Schwierig

Temperament

Ruhig

Unruhig

Hovawart
Gesundheit

Hovawarte sind im Allgemeinen gesunde Hunde, können aber von einigen gesundheitlichen Problemen betroffen sein, wie z.B. den folgenden:

Hüftdysplasie
Anzeichen dafür, dass dein Hund an Hüftdysplasie leidet, sind Lahmheit oder Hinken, Schwierigkeiten beim Aufstehen aus dem Liegen, Bewegungsunverträglichkeit und Muskelschwund in den hinteren Gliedmaßen. Die oben genannten Anzeichen treten nicht plötzlich auf, sondern werden im Laufe der Zeit immer stärker. Wenn du eines dieser Anzeichen bemerkst, solltest du deinen Hund unbedingt so schnell wie möglich zu deinem Tierarzt bringen, um das Problem richtig zu diagnostizieren, da diese Anzeichen manchmal mit anderen Gesundheitsproblemen zusammenhängen können. Obwohl diese Krankheit erblich sein kann, gibt es viele Faktoren, die zu ihrer Entstehung beitragen können. Viele Hunde haben eine Veranlagung dafür, vor allem große Rassen. Andere Faktoren sind schnelles Wachstum und Verletzungen bei einem Sturz.

Hypothyreose
Eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) liegt vor, wenn die Schilddrüse nicht so aktiv ist, wie sie sein sollte, so dass sie nicht die erforderliche Menge an Schilddrüsenhormonen produziert. Schilddrüsenhormone beeinflussen den Stoffwechsel deines Hundes. Ohne ausreichende Mengen dieses Hormons kann dein Hund die benötigten Nährstoffe aus der Nahrung nicht verwerten und aufnehmen. Zu den Symptomen einer Schilddrüsenunterfunktion gehören Gewichtszunahme ohne gesteigerten Appetit, Lethargie, Haarausfall, Haut- oder Ohrinfektionen und eine verstärkte Hautpigmentierung. Bringe deinen Hund so schnell wie möglich zu deinem Tierarzt, wenn du eines der oben genannten Anzeichen bemerkst.

Hovawart
Geschichte

Die Rasse Hovawart hat ihren Ursprung in Deutschland. Es wird angenommen, dass der Neufundländer und der Leonberger die Vorfahren des Hovawarts sind.

Der Hovawart wurde gezüchtet, um verschiedenen Geländetypen zu trotzen, was ihn zu einem ausgezeichneten Hund für Such- und Rettungsaktionen sowie für die Fährtensuche macht. Die Hauptaufgabe des Hovawarts war es, Häuser und Vieh zu bewachen und zu schützen, weshalb er als Arbeitshund eingestuft wurde. Die Zahl der Hovawarte ist im Laufe der Jahre gesunken, da sie an Popularität verloren haben, aber dank engagierter Züchter gibt es die Rasse heute noch.

Die Rasse wurde 1937 von der Fédération Cynologique Internationale (FCI) offiziell anerkannt. Der American Kennel Club (AKC) hat die Rasse 2010 in der Foundation Stock Service Gruppe anerkannt. Die Rasse erfreut sich wieder wachsender Beliebtheit, da sie treu ist und sich hervorragend als Familienmitglied eignet.

Hovawart

Hovawart
Ähnliche Rassen

Alle Hunderassen