Kaufberatung

Wetterhoun

Der Wetterhoun ist eine seltene Hunderasse, die ursprünglich in der Provinz Friesland in den Niederlanden entwickelt wurde. Dieser Hund eignet sich hervorragend zum Apportieren und als Jagdhund. Er wurde als Jagdhund zum Apportieren von Wildhühnern eingesetzt. Obwohl er im Grunde genommen ein Arbeitshund ist, ist er mit seinem liebevollen Charakter und seinem schönen Aussehen ein gutes Familientier. Die Wetterhoun-Hunde können ziemlich unabhängig sein und brauchen einen festen Besitzer, der sie im Zaum hält. Wenn du eine Hunderasse suchst, die mit deinen Jagdgewohnheiten mithalten kann, dann könnte der Wetterhoun die richtige Rasse für dich sein!

Charakter:

Smart, Loyal, Active

Beliebtheit:

313 aus 354

Größe
Größe:
53 - 58 cm Schulterhöhe
Gewicht
Gewicht:
15 - 20 kg
Lebenserwartung
Lebenserwartung:
12 bis 14 Jahre

Der Wetterhoun ist ein mittelgroßer, schöner Hund mit einem dichten und lockigen Fell am ganzen Körper, außer an den Beinen, dem Kopf und den Ohren. An diesen Körperstellen ist das Fell glatter in der Textur. Das Fell des Hundes ist wasserabweisend und kann sich trotz seines groben Aussehens seidig anfühlen. Seine Farbe kann einfarbig braun oder schwarz sein oder eine Kombination aus einer dieser beiden Farben mit Weiß.

Dieser Hund hat einen etwas quadratischen Körper mit einem großen Kopf und einem buschigen Schwanz, der sich auf dem Rücken kringelt. Er hat eine breite Brust, die die abgerundeten Vorderbeine des Hundes auseinander hält. Seine hervorstehenden Augen sind wachsam und drücken Strenge aus. Die Ohren des Hundes sind tief angesetzt und hängen flach an der Seite des Kopfes.

Wetterhoun
Welpen kaufen

Züchter in deiner Nähe

Wetterhoun

Du suchst nach guten Züchtern in deiner Nähe?

Finde den besten Züchter oder melde dich für unsere Wurfmeldungen an, um zeitnah zu erfahren, welcher Züchter neue Würfe erwartet.

WetterhounWetterhoun

Wetterhoun
Training

Der Wetterhoun ist eine intelligente Hunderasse, die leicht zu erziehen ist. Er versteht die grundlegenden Hundekommandos leicht.

Diese Hunderasse hat jedoch eine unabhängige Ader, die manche Hundebesitzer als etwas stur bezeichnen würden. Dieser Hund wird jedoch nie absichtlich stur sein. Er hat einfach seinen eigenen Kopf, der das Training manchmal zu einer Herausforderung macht. Doch mit einer festen Hand und Konsequenz ist es nicht unmöglich, diese Hunderasse zu erziehen.

Der Wetterhoun eignet sich hervorragend für das Gehorsamstraining und als Vorsteh- und Apportierhund.

Trainierbarkeit

Leicht

Schwierig

Temperament

Ruhig

Unruhig

Wetterhoun

Health

Obwohl viele Hunde für gesundheitliche Probleme prädisponiert sind, hat der Wetterhoun in der Regel einen ausgezeichneten Gesundheitszustand und leidet nur selten unter größeren gesundheitlichen genetischen Problemen. Dennoch ist es wichtig, dass du dich gut um deine Haustiere kümmerst und sie regelmäßig von einem Tierarzt untersuchen lässt, auch wenn sie normalerweise gesund sind.

Wie alle anderen Hunderassen kann auch der Wetterhoun an den üblichen Gesundheitsproblemen leiden, für die jede Hunderasse anfällig ist. Einige der gesundheitlichen Probleme, für die diese Hunderasse anfällig ist, sind Hüftdysplasie, Patellaluxation und Augenkrankheiten wie Glaukom und Katarakt.

Andere häufige Gesundheitsprobleme, an denen diese Hunderasse leiden kann, sind Ohrinfektionen und Parodontalerkrankungen. Auch virale und bakterielle Infektionen wie Parvo und Staupe können sie befallen.

Wetterhoun
Geschichte

Der Wetterhoun entstand vor mehr als 400 Jahren in Friesland, einer Provinz der Niederlande. Es wird vermutet, dass er aus der Kreuzung von Zigeunerhunden mit dem inzwischen ausgestorbenen Alten Wasserhund entstanden ist.

Obwohl der Wetterhoun derzeit nicht vom American Kennel Club (AKC) anerkannt ist, ist er seit langem offiziell von der Fédération Cynologique Internationale (FCI) unter der Gruppe der Wasserhunde und vom United Kennel Club (UKC) unter der Gruppe der Jagdhunde anerkannt.

Wetterhoun
Ähnliche Rassen

Alle Hunderassen