vom Gallentiner Ufer (Nat.)

Deutsche Dogge

Über die Zucht

Die vier Deutschen Doggen vom Gallentiner Ufer hätten es besser nicht treffen können. Zusammen mit Familie Hein leben sie in einem gemütlichen Haus mit großem Garten und massig Auslauf am Schweriner See.

Bereits im Jahre 2009 entdeckte die Familie ihre große Leidenschaft zur Deutschen Dogge und erfüllte sich 2014 mit Hilfe der Hündin Taiga den Traum vom ersten Wurf. Besonders begeistert sind sie von den Farben schwarz und schwarz/gefleckt. Trotz der ausdrücklich reinen Hobbyzucht unterstellen sich die Heins den strengen Zuchtrichtlinien des VDH und DDC 1888 e.V. und züchten nach dem §11 des Tierschutzgesetzes.

Die Sportdoggen werden ausgiebig in den Kategorien Unterordnung, Turnierhundesport, Hoopers, Rally Obedience und Fährenarbeit trainiert. Dabei feierten die Heins große Erfolge in bei Begleithundeprüfungen, Geländeläufen und Rally Obedience Turnieren. Carola Hein legte darüber hinaus mit einem ihrer Hunde eine Prüfung zum Therapiebegleithund ab. Hier bekommt der Welpenkäufer einen familienbezogenen, wohl erzogenen und ausgeglichenen Begleiter fürs ganze Leben!

Aktuelle Wurfmeldungen

Leider liegt uns aktuell keine Information zu einem neuen Wurf dieses Züchters vor. Aktivere unsere kostenlosen Wurfmeldungen, um automatisch über einen neuen Wurf benachrichtigt zu werden.