Issues of Yukon (FCI)

Alaskan Malamute

Über die Zucht

Ellen Kunz züchtet bereits seit dem Jahr 1993 Alaskan Malamute mit Leidenschaft. Ihre Zucht „Issues of Yukon“ führt sie mit Hilfe ihrer Familie. Gemeinsam mit ihren Hunden wohnen sie in einem großen Haus mit Garten im Örtchen Waldbröl.

Familie Kunz bewegt ihre Hunde rassengerecht am Trainingswagen oder am Schlitten. Auch ihre Nachzucht läuft erfolgreich auf großen Schlittenhunderennen in Europa. Außerdem sind ihre Fellnasen auf Ausstellungen und Hundeschauen vertreten, wo sie viele Preise und Titel für sich gewinnen können. Die Hunde gehören fest zur Familie. Somit kommen auch ihre Welpen im Haus zur Welt. Hier nehmen sie von Beginn an das Familienleben wahr. Sie wachsen inmitten des Rudels auf und sind so früh sozialisiert und geprägt. Bei Interesse an einem Welpen aus ihrer Zucht freut sich Familie Kunz über eine persönliche Anfrage und ein erstes Kennenlernen. Die neuen Welpeneltern sollten dazu in der Lage sein die aktiven Vierbeiner gut auslasten zu können und sehr liebevoll und konsequent im Umgang mit ihnen sein.

Ellen Kunz ist Züchterin im Alaskan Malamute Club e.V., welcher dem Verband für das Deutsche Hundewesen angehört. Folglich unterliegt ihre Zucht den strengen Regulationen der FCI. Ihre Alaskan Malamute Welpen „Issues of Yukon“ sind bei ihrem Auszug bereits geimpft, gechipt und mehrfach entwurmt.

Aktuelle Wurfmeldungen

Leider liegt uns aktuell keine Information zu einem neuen Wurf dieses Züchters vor. Aktivere unsere kostenlosen Wurfmeldungen, um automatisch über einen neuen Wurf benachrichtigt zu werden.