aus dem Lauenburger Land (FCI)

Dansk-Svensk Gårdshund

Über die Zucht

Susanne Prüsmann führt ihre Danish-Swedish Framdog Zucht „aus dem Lauenburger Land“ mit viel Leidenschaft. Gemeinsam mit ihren Hunden und ihrer Familie wohnt sie im Örtchen Siersrade in einem Haus mit Garten.

Familie Prüsmann führt ihre Liebhaberzucht bereits seit 1999. Im Jahr 2017 stießen sie schließlich auf den Danish-Swedish Farmdog. Ihre Hunde sind sehr umgänglich und unkompliziert, so dass man sie überall hin mitnehmen kann. Sie lieben es zu spielen und sich richtig auszutoben. Da der Danish-Swedish Farmdog nicht zu den Terriern gehört, ist er trotz seines Temperaments leicht zu zügeln. So können auch Hundeanfänger viel Spaß an den kleinen und aktiven Fellnasen finden. Das Zuchtziel der Familie Prüsmann ist es, gut geprägte, sozialisierte und gesunde Welpen aufzuziehen. Sie kommen im Haus zur Welt und dürfen nach den ersten Lebenswochen ihren eigenen Welpen-Spielplatz erkunden. Hier lernen sie jegliche Geräusche und viele verschiedene Gegenstände kennen.

Susanne Prüsmann ist Mitglied im Verband für das Deutsche Hundewesen, wodurch ein Zuchtwart der FCI die Zucht regelmäßig kontrolliert. Ihre Danish-Swedish Farmdogs „aus dem Lauenburger Land“ sind bei ihrem Auszug bereits geimpft, gechipt und mehrfach entwurmt.

Aktuelle Wurfmeldungen

Leider liegt uns aktuell keine Information zu einem neuen Wurf dieses Züchters vor. Aktivere unsere kostenlosen Wurfmeldungen, um automatisch über einen neuen Wurf benachrichtigt zu werden.