Kaufberatung

Drever

Der Drever ist ein reinrassiger schwedischer Hund, der loyal, fleißig und wachsam ist. Sie haben einige der besten Eigenschaften aller Hunde auf der Welt. Diese fleißigen Welpen, die in Schweden auch als Dachsbracke bekannt sind, eignen sich hervorragend als Wohnungshunde, aber größere Wohnungen mit Gärten, in denen sie herumlaufen können, sind aufgrund ihres hohen Energielevels vorzuziehen. Diese Welpen kommen gut miteinander aus, egal ob du einen Einpersonenhaushalt oder eine große Familie hast. Der Drever könnte die richtige Hunderasse für dich sein, wenn du einen aufmerksamen und treuen Hund suchst, der nie von deiner Seite weicht!

Charakter:

Confident, Alert, Loyal

Beliebtheit:

223 aus 354

Größe
Größe:
30 - 38 cm Schulterhöhe
Gewicht
Gewicht:
16 - 18 kg
Lebenserwartung
Lebenserwartung:
12 bis 15 Jahre

Anstatt geschmeidig und schnell zu sein, ist der Drever robust und stark. Sie haben einen majestätischen Körper, starke Muskeln und ein elegantes Aussehen. Dieser kurzbeinige Spürhund hat einen langen Körper, der mit kurzem Fell bedeckt ist, das jede Farbe haben kann, oft mit weißen Abzeichen. Er hat einen langen Schwanz und abfallende Ohren.

Der Drever ist ein freundlicher, verspielter und charmanter Hund, der mit den meisten anderen Rassen auskommt und sich in Gruppen wohl fühlt. Er ist niemals aggressiv, ängstlich oder schüchtern und ist ein intelligenter und ausgeglichener Hund. Sie sind in den meisten Situationen zufrieden, aber wenn sie alarmiert sind oder spielen, sind sie lauter.

Drever
Welpen kaufen

Züchter in deiner Nähe

Drever

Du suchst nach guten Züchtern in deiner Nähe?

Finde den besten Züchter oder melde dich für unsere Wurfmeldungen an, um zeitnah zu erfahren, welcher Züchter neue Würfe erwartet.

Drever
Training

Denn Drevers sind Jäger, die am ehesten ihrer Nase folgen würden. Es ist wichtig, dass er lernt, auf Kommandos zu hören. Drevers ist ein netter und liebevoller Hund, aber er ist auch ein sturer Hund. Deshalb muss er mit Hingabe trainiert werden.

Eine frühe Sozialisierung würde ihn in die Grundausbildung einführen. Welpenkindergartenkurse würden ihm helfen, sein Sozialverhalten zu entwickeln und ihn zu einem gut erzogenen Hund zu machen, wenn er erwachsen ist.

Da sie hervorragende Jäger sind, lieben die Drever jede Aktivität, die ihre Jagdfähigkeiten und ihre Fährtenarbeit fördert. Scheunenjagd, Hüttenjagd, Coursing, Rallye und Agility sind weitere Möglichkeiten, mit denen der Drever seine Energie verbrauchen und sich beschäftigen kann.

Trainierbarkeit

Leicht

Schwierig

Temperament

Ruhig

Unruhig

Drever

Health

Die meisten Drever sind gesunde und gesunde Hunde, obwohl einige von ihnen in ihrem Leben gesundheitliche Probleme hatten. Potenzielle Besitzer können sich bei einem vertrauenswürdigen Züchter, der sie aufklärt, über bestimmte Gesundheitsprobleme der Rasse informieren.

Einige der häufigen Gesundheitsprobleme, unter denen Drever leiden können, sind Rückenschmerzen, Hüftdysplasie, Augenerkrankungen wie Katarakt und Entropium sowie Fettleibigkeit. Diese Hunderasse kann auch von Ohrentzündungen, Parodontalerkrankungen und anderen bakteriellen Infektionen wie Parvo und Staupe betroffen sein.

Drever
Geschichte

Im Jahr 1910 wurde die Westfälische Dachsbracke, ein kleiner deutscher Jagdhund, nach Schweden gebracht. Obwohl die ersten Hunde 1913 registriert wurden, liegen vor 1930 nur wenige Informationen vor. Von da an entwickelte er einen Ruf als perfekter Hirschspürhund.

Zu dieser Zeit waren Hirsche rar gesät. Doch als die Hirschpopulation zunahm und sich weiter nach Norden ausbreitete, begannen die Jäger die Vorteile der kurzen Beine des Hirschspürhundes zu erkennen. Das förderte die Zucht dieser Hunderasse, die den Jägern helfen sollte.

Drever war der Name, den man 1947 der breiteren schwedischen Variante der Bracke gab. Der Drever wurde 1953 als schwedische Rasse eingetragen.

Drever
Ähnliche Rassen

Alle Hunderassen