Kaufberatung

Beauceron

Beaucerons sind wirklich eine eigenständige Rasse, die einen ebenso außergewöhnlichen Besitzer braucht. Die Rasse Beauceron ist auch als Berger de Beauce ("Schäferhund aus Beauce"), Bas Rouge (Rotstrumpf) oder kurz als "Beauce" bekannt. Er ist würdevoll, intelligent und sehr sportlich.

Charakter:

Calm, Smart, Loyal

Beliebtheit:

124 aus 354

Beauceron
Größe
Größe:
61 - 69 cm Schulterhöhe
Gewicht
Gewicht:
32 - 50 kg
Lebenserwartung
Lebenserwartung:
10 bis 12 Jahre

Der Beauceron ist beeindruckend und kraftvoll, aber auch ein sehr intelligenter, energiegeladener und vielseitiger Schäferhund. Stell dir ein 100 Pfund schweres Border Collie-Gehirn vor. Frauen lieben sie besonders als schneidige, aber sensible Begleiter und Beschützer.

Der Beauceron ist muskulös, stark und groß, aber in jeder Hinsicht elegant und ausgeglichen. Ihr dunkelschwarzes Fell hat einen hübschen eichhörnchenroten Akzent, einschließlich der roten Beine, die der Rasse den französischen Spitznamen Bas Rouge („rote Strümpfe“) eingebracht haben. Du kannst sie auch in schwarzem und grauem Fell sehen. Ihr langer Kopf ist gut gemeißelt, und die dunkelbraunen Augen spiegeln einen Ausdruck wider, den Rasseliebhaber als offen und selbstbewusst beschreiben.

Sie sind nichts für Anfänger, die vielleicht weniger dominant werden als ihr Hund. Dennoch ist ein gut erzogener und freundlicher Beauceron ein intelligenter Wächter, der sich besonders für junge Menschen, kleine Menschen und wehrlose Personen eignet.

Beauceron
Welpen kaufen

Züchter in deiner Nähe

Beauceron

Du suchst nach guten Züchtern in deiner Nähe?

Finde den besten Züchter oder melde dich für unsere Wurfmeldungen an, um zeitnah zu erfahren, welcher Züchter neue Würfe erwartet.

BeauceronBeauceronBeauceron
Als Welpe Pfoten Als Rentner

Beauceron
Training

Sozialisierung und Gehorsamkeitstraining sind für diese Hunderasse unerlässlich. Sie sind für ihr aufgeschlossenes Verhalten bekannt, zum Beispiel dafür, dass sie Menschen anspringen und nach Dingen schnappen. Diese Handlungen stehen oft im Mittelpunkt des frühen Trainings. Der Beauceron ist jedoch sehr intelligent, loyal und begeistert von seinem Besitzer. Das macht das Training sehr einfach.

Harte Trainingsmethoden und Bestrafung funktionieren bei Beaucerons nicht gut. Stattdessen sind ein solides, faires und konsequentes Training und der Umgang mit ihm in der Regel sehr erfolgreich.

Erfahrene Beauceron-Besitzer melden ihre Hunde zu Aggressionstrainingskursen an. Vom Welpenkindergarten bis zum Erwachsenenalter lernen sie alle möglichen wertvollen Fähigkeiten, interagieren mit anderen Hunden und Welpen und kommen mit neuen Menschen in Kontakt.

Trainierbarkeit

Leicht

Schwierig

Temperament

Ruhig

Unruhig

Beauceron
Gesundheit

Zu den gesundheitlichen Problemen des Beauceron gehören Allergien, Dermatomyositis und entzündliche Erkrankungen, die Haut, Muskeln, Blutgefäße und Fettgewebe betreffen können. Sie können auch anfällig für Magendrehungen sein.

Hunde wie der Beauceron mit großen oder tiefen Brüsten sind anfällig für Aufgasungen und entwickeln plötzliche, lebensbedrohliche Magenbeschwerden. Beauceron-Besitzer müssen sich über die Symptome informieren, auf die sie achten müssen, und was zu tun ist, wenn sie auftreten.

Verantwortungsbewusste Züchter untersuchen die Gesundheit der Zuchttiere, z. B. auf Hüftdysplasie, Herzkrankheiten, Augenprobleme und Allergien. Wie bei allen Rassen sollten auch beim Beauceron die Ohren regelmäßig kontrolliert und die Zähne häufig geputzt werden, um Parodontalerkrankungen vorzubeugen.

Beauceron
Geschichte

Der Beauceron, auch bekannt als Berger de Beauce oder Bas Rouge, ist ein französischer Schäferhund, der nach dem großen landwirtschaftlichen Gebiet im Südwesten von Paris benannt ist. Der Beauceron hat seit seiner Entwicklung im späten Mittelalter viele Rollen gespielt: Soldaten, Leibwächter, Retter, Konkurrenten, Gefährten, Witzbolde und unvergleichliche Viehtreiber. So hat diese Rasse wegen ihrer liebenswerten Persönlichkeit und ihrer vielseitigen Arbeitsfähigkeiten beide Seiten des Atlantiks in ihren Bann gezogen.

Der Beauceron ist nicht nur ein kraftvoller Hund, sondern auch ein mitfühlender Hund. Im Gegensatz zu Schäfern, die in der Nähe ihrer Schützlinge arbeiten, geht der Beauceron sanft an das Weiden heran. Sie können an Schafen arbeiten, ohne sie zu erschrecken.

Diese vielseitige und kluge Rasse hat auch eine Geschichte als K9 für Militär und Polizei. Das Britische Kriegsmuseum hat ein Foto von einem Beauceron, der über einen Graben springt. Es sind französische Hunde, die die Deutschen beim Einmarsch an der britischen Grenze eingesetzt haben.

Beauceron

Beauceron
Ähnliche Rassen

Alle Hunderassen