Wenn dein Hund krank ist oder einen Unfall hatte, ist der Tierarzt dein erster Ansprechpartner. Doch gerade, wenn die Behandlung umfangreicher ist, kann es für dich teuer werden. Mit mit der richtigen Hundeversicherung musst du dir hier jedoch keine Gedanken machen. Dies gilt übrigens auch, wenn dein Vierbeiner Dritte aus Versehen verletzt oder deren Eigentum beschädigt. Mit einer günstigen Hundehaftpflicht schützt du dich hier vor Schadensersatzforderungen.

Wir helfen dir schnell einen guten Versicherer für deinen Vierbeiner zu finden. Dafür haben wir die wichtigsten Tipps für dich gesammelt.

Welche Hundeversicherungen gibt es?

Du kannst deinen Hund auf unterschiedliche Weise absichern: Von einem reinen Kostenschutz bei Haftungsansprüchen von Dritten über Operationskosten bis zu einer ganzen Reihe von Kosten, die beim Tierarzt auf dich zukommen können, ist alles möglich.

Wir zeigen dir hier, welche Hundeversicherung welche Leistungen anbietet:

  • Hundehaftpflicht: Je nach Bundesland ist diese Versicherung sogar Pflicht. So bist geschützt, wenn dein Hund Dritten einen Schaden verursacht – seien es Sach-, Vermögens- oder gar Personenschäden. Mit unseren praktischen Hundehaftpflicht Vergleich findest du hier die beste Versicherung für dich.
  • Hundekrankenversicherung: Mit dieser Hundeversicherung bist du abgesichert, falls dein Hund ambulant, stationär oder chirurgisch behandelt werden muss.
  • Hunde OP Versicherung: Diese besondere Art der Hundeversicherung ist eine Alternative zur Hundekrankenversicherung. Hier werden lediglich die Operationskosten übernommen und, je nach Tarif, auch noch die Nachbehandlungskosten.

Was kostet eine Hundeversicherung?

Wir haben dir beispielhafte Preise recherchiert, damit du ein Gefühl bekommst, was auf dich zukommen kann. Wir haben beispielhaft angenommen, dass du einen zwei Jahre alten Labrador besitzt:

HundehaftpflichtHundekrankenversicherungHunde OP Versicherung
ab ca. 48€ pro Jahrab ca. 43€ pro Monat für Vollschutz (inkl. OP)ab ca. 15€ pro Monat
Kostenvergleich der verschiedenen Hundeversicherungen

Letztlich ist der genaue Preis jedoch von dem Alter und der Rasse deines Hundes abhängig. Vergleiche daher die verschiedenen Tarife miteinander, um das beste Angebot für dich und deinen Liebling zu finden.

Welche Hundeversicherung ist denn nun sinnvoll?

Das hängt letztlich davon ab, wie viel Kostenschutz du möchtest. Als Mindestempfehlung empfehlen wir dir die Hundehaftpflichtversicherung. Missgeschicke können letztlich immer passieren. Wir haben hier weitere Tipps in Bezug auf die Hundehaftpflichtversicherung für dich recherchiert.

Ob du eine gesonderte Hunde Krankenversicherung möchtest, hängt auch hier von deiner Zahlungsbereitschaft ab. Wenn dein Hund sich beispielsweise verschluckt und einen Lego Baustein frisst, kann für eine derartige Operation schnell ein vierstelliger Betrag fällig werden. Hast du einen Rabauken zu Hause und möchtest in so Fällen abgesichert sein? Dann kann auch diese Versicherung für dich Sinn machen.

Wenn du hingegen nur abgesichert sein möchtest, wenn es zu tatsächlichen Operationen (z.B. chirurgische Eingriffe) kommt, dann ist die Hunde OP Versicherung die richtige Wahl.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei der Auswahl!

Dein Team von Welpe.de