Kaufberatung

Grosser Schweizer Sennenhund

Der Große Schweizer Sennenhund wurde als vielseitiger Arbeitshund zum Hüten von Vieh, zum Ziehen von Karren und zum Bewachen geschaffen. Obwohl er in erster Linie ein Arbeitshund ist, wird diese Hunderasse heute auch als Familienhund geliebt. Aufgrund ihres englischen Namens, Greater Swiss Mountain Dog, wird diese Hunderasse von ihren Fans auch liebevoll "Swissy" genannt, um es kurz zu machen.

Charakter:

Friendly, Confident, Loyal, Active

Beliebtheit:

84 aus 354

Größe
Größe:
60 - 72 cm Schulterhöhe
Gewicht
Gewicht:
39 - 64 kg
Lebenserwartung
Lebenserwartung:
8 bis 11 Jahre

Der Große Schweizer Sennenhund, die älteste Hunderasse der Schweiz, ist eine große Hunderasse, die für ihre Kraft und ihre Arbeitsfähigkeit bekannt ist. Neben diesen Eigenschaften ist es vor allem das auffällige dreifarbige Fell aus Rot, Schwarz und Weiß, das die meisten Menschen zu dieser Hunderasse hinzieht.

Der Kopf des Großen Schweizer Sennenhundes ist in der Regel mit einer so genannten „Blesse“, einer weißen Markierung am Hals und um den Kopf herum, hervorgehoben.

Grosser Schweizer Sennenhund
Welpen kaufen

Züchter in deiner Nähe

Grosser Schweizer Sennenhund

Du suchst nach guten Züchtern in deiner Nähe?

Finde den besten Züchter oder melde dich für unsere Wurfmeldungen an, um zeitnah zu erfahren, welcher Züchter neue Würfe erwartet.

Grosser-Schweizer-Sennenhund-6Grosser-Schweizer-Sennenhund-5Grosser-Schweizer-Sennenhund-3
Als Welpe Pfoten Als Rentner

Grosser Schweizer Sennenhund
Training

Frühe Sozialisierung und Welpentraining sind für alle Hunde ratsam, auch für den Großen Schweizer Sennenhund. Futter motiviert diese Hunderasse, und sie reagiert gut auf das Training mit Futterbelohnungen. Allerdings können sie sehr stur sein. Daher müssen ihre Besitzer noch entschlossener sein als sie selbst.

Jegliche Art von Geschirr wird für diese Rasse nicht empfohlen. Sie sind eine Zugtierrasse, und das Tragen eines Geschirrs (außer bei der Zugarbeit) führt nur dazu, dass sie noch mehr ziehen.

Diese robuste Rasse zeichnet sich durch verschiedene Hundesportarten aus, von Agility bis zum Gewichtziehen.

Trainierbarkeit

Leicht

Schwierig

Temperament

Ruhig

Unruhig

Grosser Schweizer Sennenhund
Gesundheit

Der Große Schweizer Sennenhund hat keine rassespezifischen Krankheiten, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass er an Gesundheitsproblemen leiden kann, die bei großen Hunderassen üblich sind.

Dazu können orthopädische Probleme wie Ellbogen- und Hüftgelenksdysplasie gehören. Die orthopädischen Eigenschaften des Großen Schweizer Sennenhundes sind jedoch für eine so große Rasse im Allgemeinen hervorragend.

Bei dieser Rasse kommt es häufiger als bei anderen Rassen zu einer Milzverdrehung, die nicht mit einer Magendrehung zusammenhängt. Auch Blähungen sind ein Risiko, über das die Besitzer Bescheid wissen sollten, ebenso wie über die Symptome und was zu tun ist, wenn sie auftreten.

Bei Welpen und kastrierten Hündinnen kommt Harninkontinenz relativ häufig vor. Epilepsie kann in der Familie vorkommen. Es wurden jedoch noch keine genetischen Marker entdeckt. Im Allgemeinen ist der Große Schweizer Sennenhund eine sehr gesunde Rasse.

Grosser Schweizer Sennenhund
Geschichte

Kriegshunde, die von Julius Cäsars Armee über die Alpen gebracht wurden, sind die Vorfahren der Swissies. Für die Zucht ihrer Sennenhunde verwendeten die Schweizer mastiffartige Hunderassen. Swissies sind die ältesten und größten (oder „größeren“) Vertreter dieser Rasse.

Sie halfen bei der Bewirtschaftung von Bauernhöfen und Weiden in unzugänglichen Gebirgspässen und waren darauf spezialisiert, Fleisch und Milchprodukte in gut ausgerüsteten Hundekarren zum Markt zu bringen.

Der Große Schweizer Sennenhund ist eine Mischrasse aus Bernhardiner und Rottweiler und eng mit dem Berner Sennenhund verwandt.

Grosser-Schweizer-Sennenhund-2

Grosser Schweizer Sennenhund
Ähnliche Rassen

Alle Hunderassen