Kaufberatung

Goldendoodle

Der Goldendoodle ist eine Mischlingsrasse, die Pudel und Golden Retriever miteinander vereint. Lese jetzt das Rasseprofil!

Charakter:

Smart, Friendly, Charming, Playful, Active

Beliebtheit:

122 aus 354

Größe
Größe:
56 - 66 cm Schulterhöhe
Gewicht
Gewicht:
14 - 20 kg
Lebenserwartung
Lebenserwartung:
10 bis 15 Jahre

Goldendoodles, auch bekannt als Groodles, variieren in ihrer Größe von klein bis groß, je nachdem, welche Variante des Pudels sich mit dem Golden Retriever paart.

Der Goldendoodle wurde ursprünglich als größere Alternative zu der bereits beliebten Designer-Rasse Cockapoo gezüchtet und hat sich als hervorragender Familienhund erwiesen.

Sie sind auch vielseitige Arbeitshunde. Goldendoodles haben sich als Blindenhunde, Diensthunde, Therapiehunde und Spürhunde bewährt.

In einer Studie wurde das erfolgreiche Erschnüffeln von Erdnüssen im Essen für Besitzer mit Nussallergien getestet. Der Goldendoodle hat auch bei Agility-Übungen gut funktioniert.

Goldendoodle
Welpen kaufen

Züchter in deiner Nähe

Goldendoodle

Du suchst nach guten Züchtern in deiner Nähe?

Finde den besten Züchter oder melde dich für unsere Wurfmeldungen an, um zeitnah zu erfahren, welcher Züchter neue Würfe erwartet.

Goldendoodle (4)Goldendoodle (3)Goldendoodle (2)
Als Welpe Pfoten Als Rentner

Goldendoodle
Training

Goldendoodles sind leicht zu erziehen. Klugerweise will er dir in der Regel gefallen. Sie sind perfekt für Anfänger oder erfahrene Trainer.

Er sollte mit positiver Verstärkung trainiert werden, da harte Korrekturen sein Selbstvertrauen untergraben können.

Sozialisierung ist für alle Rassen wichtig, aber bei sanften Hunden wie dem Goldendoodle hilft sie, Schüchternheit und Ängstlichkeit abzubauen.

Trainierbarkeit

Leicht

Schwierig

Temperament

Ruhig

Unruhig

Goldendoodle
Gesundheit

Goldendoodles haben eine Lebenserwartung von 10 bis 15 Jahren und sind im Allgemeinen sehr gesunde Hunde. Wie alle Rassen können sie jedoch für bestimmte Gesundheitsprobleme anfällig sein.

Ein häufiges Problem, das bei Goldendoodles auftreten kann, ist Hüftdysplasie. Setze deinen Hund in jungen Jahren nicht zu viel anstrengender Bewegung aus, solange sich seine Knochen noch entwickeln.

Sie sind anfällig für atopische Dermatitis, einen Riss des kranialen Kreuzbandes im Knie, Krampfanfälle, Hüftdysplasie und Patellaluxation.

Wie immer ist es am besten, einen Tierarzt aufzusuchen, um sich über den Gesundheitszustand deines Hundes zu informieren. Ein regelmäßiger Check-up beim Tierarzt stellt sicher, dass gesundheitliche Probleme frühzeitig erkannt und angemessen behandelt werden.

Goldendoodle
Geschichte

Der genaue Ursprung der Goldendoodle-Hybride ist nicht bekannt, aber Züchter begannen in den 1990er Jahren, diese Preppy Doodles zu verkaufen, nachdem der Labradoodle, ein mit dem Pudel gezüchteter Labrador Retriever, populär wurde.

Goldendoodles haben viele der gleichen Eigenschaften wie dieser frühere Hybrid. Eine der bemerkenswertesten Attraktionen beider Kombinationen ist das Fell, das als hypoallergen gilt.

Dank des Golden Retriever-Gens kann das Fell des Goldendoodles jedoch lang und gewellt sein. Außerdem ist der Labradoodle im Durchschnitt etwas größer.

Goldendoodle (4)

Goldendoodle
Ähnliche Rassen

Alle Hunderassen