Kaufberatung

Eurasier

Der aus Deutschland stammende Eurasier ist eine mittelgroße Rasse vom Typ Spitz. Ursprünglich wurde diese Rasse Wolf Chow genannt, weil sie eine Kreuzung zwischen einem Chow Chow und dem Wolfsspitz ist. Der Eurasier ist ein äußerst treuer Begleiter. Er ist ausgeglichen und ruhig, eignet sich aber auch hervorragend als Wachhund. Der Eurasier wäre eine wunderbare Ergänzung für dein Zuhause, denn wer kann schon einem flauschigen, mittelgroßen Teddybär in Hundegestalt widerstehen, wenn er kuschelt.

Charakter:

Calm, Confident, Charming, Loyal

Beliebtheit:

224 aus 354

Größe
Größe:
48 - 60 cm Schulterhöhe
Gewicht
Gewicht:
18 - 32 kg
Lebenserwartung
Lebenserwartung:
12 bis 16 Jahre

Der Eurasier ist eine ruhige und sanfte Rasse. Sie sind ausgezeichnete Gefährten, da sie ihrer Familie gegenüber loyal sind und nicht gerne längere Zeit von ihr getrennt sind. Sie passen sich gut an das Leben in einer Wohnung an, vorausgesetzt, sie bekommen täglich Bewegung in Form von Spaziergängen oder Spielstunden. Diese mittelgroße Rasse ist nicht übermäßig energiegeladen, kann aber beim Spielen und/oder Trainieren sehr aktiv und sportlich sein.

Der Eurasier hat ein doppeltes Fell, das aus einer weichen, kurzen und dicken Unterschicht und einem flauschigeren, rauen, mittellangen Deckhaar besteht. Zu den Fellfarben gehören schwarz, schwarz-hellbraun, rot und rehbraun. Diese Hunde haben in der Regel längeres Fell an Schwanz, Rumpf, Bauch und an der Rückseite der Vorderbeine. Außerdem haben sie ein längeres Fell am Hinterkopf, das der Mähne eines Löwen ähnelt.

Der Eurasier ist keine aggressive Rasse und sie haben keinen ausgeprägten Jagdtrieb. Diese Eigenschaft macht sie ideal für Familien mit kleinen Kindern oder anderen Haustieren. Sie können anderen Tieren gegenüber zurückhaltend sein, daher sollten sie in den ersten Tagen, wenn du deinen neuen Eurasier nach Hause bringst, nur beaufsichtigt werden.

Eurasier
Welpen kaufen

Züchter in deiner Nähe

Eurasier

Du suchst nach guten Züchtern in deiner Nähe?

Finde den besten Züchter oder melde dich für unsere Wurfmeldungen an, um zeitnah zu erfahren, welcher Züchter neue Würfe erwartet.

Eurasier-2
Als Welpe Pfoten Als Rentner

Eurasier
Training

Die eurasische Rasse ist intelligent und daher leicht zu trainieren. Außerdem wollen sie immer gefallen, was bei den Trainingseinheiten hilfreich ist. Eurasier sind Fremden gegenüber etwas zurückhaltend, aber eine frühe und richtige Sozialisierung kann dieses Problem lindern.

Scharfe Reaktionen und wütende Stimmen machen das Training nicht einfacher, da der Eurasier übermäßig sensibel ist und sich zurückzieht. Verwende stattdessen Trainingsmethoden mit positiver Verstärkung, indem du Leckerlis und freundliche, sanfte Korrekturen einsetzt.

Das Training sollte immer konsequent sein, aber auch interessant gestaltet werden. Diese Hunde sind hochintelligent und werden sich schnell langweilen, wenn das Training zu eintönig und langweilig ist. Der Eurasische Hund wird gerne für Hundesportarten wie Agility, Gehorsamkeit, Hüten und Flyball trainiert.

Trainierbarkeit

Leicht

Schwierig

Temperament

Ruhig

Unruhig

Eurasier

Health

Hier sind einige Gesundheitszustände, die einen Eurasier betreffen können:

Hüftdysplasie
Hüftdysplasie entsteht durch eine Fehlentwicklung des Hüftgelenks auf einer oder beiden Seiten. Durch die Fehlanpassung kommt es zu einer erhöhten Reibung, wenn sich die beiden Knochen bewegen. Auf die Hüftdysplasie folgt in der Regel eine Arthrose der Knochen, weil sich der Knorpel abnutzt. Zu den Anzeichen einer Hüftdysplasie gehören Lahmheit und/oder Hinken, Unwohlsein, Schwierigkeiten beim Aufstehen und Muskelschwund in den Hinterbeinen.

Ellenbogen-Dysplasie
Die Ellbogendysplasie ist durch eine abnorme Entwicklung des Ellbogengelenks gekennzeichnet und tritt besonders häufig bei jungen, schnell wachsenden Hunden auf. Diese Erkrankung geht in der Regel mit Schmerzen, Lahmheit und der Möglichkeit einher, dass sich später eine Arthritis entwickelt. Lahmheit (oder Hinken) ist das erste Anzeichen für eine Ellbogendysplasie, das man körperlich sehen kann.

Patellaluxation
Eine Patellaluxation liegt vor, wenn sich die Kniescheibe aus ihrer ursprünglichen Position bewegt und kann durch Verletzungen oder Anomalien in der Gelenk- oder Gliedmaßenstruktur verursacht werden. Vielleicht bemerkst du, dass dein Hund auf einem oder beiden Hinterbeinen hüpft, dass er lahmt oder humpelt oder dass sein Bein in einem seltsamen Winkel einrastet. Diese Anzeichen deuten in der Regel auf eine Patellaluxation hin und du musst deinen Hund so schnell wie möglich zum Tierarzt bringen.

Distichiasis (doppelte Wimpern)
Distichiasis ist durch das Vorhandensein von zusätzlichen Wimpern gekennzeichnet. Die Haare wachsen normalerweise aus einer Region des Auges, die als Meibom-Drüse bekannt ist. Die Haare wachsen in der Regel nach innen und reizen den Augapfel selbst. Zu den Anzeichen dieser Erkrankung gehören Reizung und Entzündung des Auges, Ausfluss aus dem Auge, Rötung des Augapfels und übermäßiges Blinzeln.

Eine frühzeitige Diagnose dieser Erkrankungen ist wichtig, damit dein Hund behandelt werden kann, bevor es schlimmer wird. Wenn du bemerkst, dass dein Hund sich unwohl fühlt, Schmerzen hat oder sich unregelmäßig bewegt, solltest du ihn zu deinem Tierarzt bringen, um ihn untersuchen und behandeln zu lassen.

Eurasier
Geschichte

In den 1960er Jahren mischte ein deutscher Züchter namens Julius Wipfel Chow-Chows mit Wolfsspitzhunden und brachte später Samojeden in den Mix. Aus dieser Mischung entstand die Rasse, die wir heute als Eurasier oder (ursprünglich) auch als Wolf Chow kennen.

Der Name Eurasier wurde gewählt, um den doppelten Hintergrund der Rasse zu verdeutlichen, nämlich europäisch und asiatisch. Die Rasse wurde 1973 offiziell von der Federation Cynologique Internationale anerkannt, einem internationalen Zusammenschluss nationaler Zuchtverbände.

Im Jahr 1996 wurde die Eurasierin vom United Kennel Club (UKC) als nördliche Rasse anerkannt. Diese Rasse ist in Deutschland und der Schweiz sehr beliebt, aber ihre Beliebtheit nimmt ständig zu, da Menschen auf der ganzen Welt entdecken, was für ein wunderbarer Begleiter diese Rasse sein kann.

Eurasier
Ähnliche Rassen

Alle Hunderassen