Kaufberatung

Chinese Shar-Pei

Obwohl der Chinese Shar Pei die 134. vom American Kennel Club anerkannte Rasse ist, gibt es die Hunderasse schon seit Jahrhunderten. Leider wurden sie zum Verteidigen, Jagen, Hüten und Kämpfen geschaffen. Heute sind sie für ihr einzigartiges kurzes, borstiges Fell, ihr lockeres, faltiges Fell und ihre Hingabe zur Familie bekannt.

Charakter:

Calm, Confident, Loyal

Beliebtheit:

64 aus 354

Größe
Größe:
46 - 51 cm Schulterhöhe
Gewicht
Gewicht:
20 - 27 kg
Lebenserwartung
Lebenserwartung:
8 bis 12 Jahre

Diese faszinierende und zugleich herausfordernde historische Rasse ist der Familie gegenüber sehr loyal, aber misstrauisch gegenüber Außenstehenden.

Die körperlichen Merkmale des Chinese Shar Pei zeichnen ihn als einzigartigen Begleit- und Schutzhund aus. Eine große „Nilpferd“-Nase, eine blauschwarze Zunge, kleine, eingesunkene Augen mit finsterem Blick und winzige dreieckige Ohren zieren seinen Kopf, der mit gefalteten Fellen bedeckt ist. Die vielen losen Hautfalten um den Kopf, den Hals und die Schultern sowie der spitz zulaufende, hoch angesetzte Schwanz, die alle von einem rauen, sandfarbenen Fell bedeckt sind, beschreiben den Shar Pei.

Dieser Hund ist ein starker, königlicher, unabhängiger Wächter, der für seine Weisheit und Loyalität bekannt ist. Fremde und andere Hunde machen sie misstrauisch. Shar-Peis sind ruhige Hunde, doch sie wehren sich mit Ausdauer und Wut, wenn sie eine Bedrohung spüren.

Chinese Shar-Pei
Welpen kaufen

Züchter in deiner Nähe

Chinese Shar-Pei

Du suchst nach guten Züchtern in deiner Nähe?

Finde den besten Züchter oder melde dich für unsere Wurfmeldungen an, um zeitnah zu erfahren, welcher Züchter neue Würfe erwartet.

Chinese Shar-PeiChinese Shar-PeiChinese Shar-Pei
Als Welpe Pfoten Als Rentner

Chinese Shar-Pei
Training

Neulinge sollten sich darüber im Klaren sein, dass diese Hunde ein solides und ausdauerndes Training benötigen, was angesichts ihrer natürlichen Sturheit schwierig sein wird.

Die Bedeutung einer frühen Sozialisierung kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Wenn du die Anforderungen der Rasse erfüllst, bekommst du einen schützenden Wachhund und einen treuen besten Freund.

Die Rasse beschäftigt sich auch mit geistigen und körperlichen Übungen wie Gehorsam, Fährte, Agility, Rallye und anderen Aktivitäten, die sowohl dem Hund als auch dem Besitzer Spaß machen.

Trainierbarkeit

Leicht

Schwierig

Temperament

Ruhig

Unruhig

Chinese Shar-Pei
Gesundheit

Die Rasse Chinese Shar Pei hat verschiedene ungewöhnliche und spezifische Gesundheitsprobleme. Ein häufiges Gesundheitsproblem, das die meisten Chinesischen Shar Peis betrifft, sind Hautallergien. Diese kann durch eine Vielzahl von Faktoren wie z. B. Futter, Pollen usw. verursacht werden. Die Kenntnis der Ursache kann helfen, die Hautallergie zu vermeiden.

Die Augen sind eines der Hauptprobleme der Rasse. Entropium, Glaukom, Netzhautdysplasie und SARDS sind für die Rasse bekannt.

Erkrankungen der Atemwege, des Herz-Kreislauf-Systems, des Bewegungsapparats, des Immunsystems, der Haut und des Magen-Darm-Trakts sowie einige bösartige Erkrankungen können ebenfalls auftreten. Der Chinese Shar Pei Club of America, der nationale Dachverband der Rasse, stellt auf seiner Website ausführliche Informationen über die Gesundheit der Rasse für Besitzer bereit.

Chinese Shar-Pei
Geschichte

China, das während seiner langen Geschichte riesig und undurchdringlich war, war eine geschlossene Kultur, die für fremde Einflüsse unzugänglich war. Infolgedessen hat China seine eigene Kultur geschaffen. Die chinesischen Hunderassen sind ein Beweis für diese Besonderheit. Chinas Hunde sind ganz unterschiedliche Rassen, die vom clownhaften Mops bis zum stattlichen Chow Chow reichen. Der Shar Pei ist wahrscheinlich die chinesischste Rasse dieser alten Hundegruppe.

Der Shar Pei entstand vor mehr als 2.000 Jahren während der Han-Dynastie in den südlichen Provinzen Chinas. Er soll ein Bauernhund gewesen sein, und wie alle Bauernhunde in der Geschichte sollte der Shar Pei anpassungsfähig sein. Chinesische Bauern setzten diese zähen, schlauen Hunde als Jäger, Hütehunde und zum Schutz ihres Viehs vor Räubern und Viehdieben ein.

Im Jahr 1949 wurde die Volksrepublik China gegründet. Das kommunistische Regime missbilligte den Besitz von Hunden und rottete einen großen Teil der reinrassigen Hundepopulation auf dem Festland aus. In Hongkong und Taiwan sind jedoch einige schöne Shar Pei-Exemplare erhalten geblieben.

Chinese Shar-Pei

Chinese Shar-Pei
Ähnliche Rassen

Alle Hunderassen