Kaufberatung

Braque du Bourbonnais

Der Braque du Bourbonnais ist ein alter reinrassiger Vorstehhund in Frankreich. Diese Welpen sind anhänglich, ruhig und clever und haben einige der besten Eigenschaften aller heutigen Hunderassen. Diese freundlichen Welpen eignen sich am besten für ein Zuhause mit Garten und sind für das Leben in einer Wohnung nicht geeignet. Sie sind sehr menschenbezogen und wünschen sich ständigen Kontakt zu Menschen, ideal für Familien oder große Häuser mit mehreren Personen. Der Braque du Bourbonnais könnte der richtige Hund sein, wenn du dir einen freundlichen und lebhaften Hund wünschst.

Charakter:

Calm, Smart, Charming

Beliebtheit:

243 aus 354

Größe
Größe:
48 - 58 cm Schulterhöhe
Gewicht
Gewicht:
16 - 24 kg
Lebenserwartung
Lebenserwartung:
10 bis 12 Jahre

Braun, weiß, rehbraun und gefleckt sind die üblichen Farbtöne eines Braque du Bourbonnais. Manchmal sind sie einfarbig, manchmal mischen sie verschiedene Farben mit Flecken. Sie sind nicht hypoallergen, aber ihr kurzes Fell macht die Fellpflege zum Kinderspiel und sie haaren nicht viel.

Braque du Bourbonnais-Hunde haben eine feste Bindung zu ihrer menschlichen Familie und leiden unter starker Trennungsangst, wenn sie allein im Haus sind. Sie sollten in einer Familie oder einem großen Haushalt leben, in dem jemand die meiste Zeit anwesend ist.

Diese Hunderasse ist auch unter anderen Namen wie Bourbonnais Pointer, Bourbonnais Vorstehhund, Französischer Vorstehhund, French Pointer, Braques Francaises und Braque Bourbonnais bekannt.

Braque du Bourbonnais
Welpen kaufen

Züchter in deiner Nähe

Braque du Bourbonnais

Du suchst nach guten Züchtern in deiner Nähe?

Finde den besten Züchter oder melde dich für unsere Wurfmeldungen an, um zeitnah zu erfahren, welcher Züchter neue Würfe erwartet.

Braque du Bourbonnais
Training

Die Erziehung eines Braque du Bourbonnais ist relativ einfach, denn er ist intelligent und will seinem Besitzer gefallen. Um den Erfolg bei der Ausbildung dieser Hunderasse zu steigern, solltest du stets positive Verstärkung einsetzen. Vermeide Bestrafungen und negative Trainingstechniken, da diese Hunde sehr sensibel sind.

Konsequenz ist auch der Schlüssel zur Erziehung eines Braque du Bourbonnais. Sobald du den Welpen nach Hause bringst, beginne mit der Grundausbildung. Im Alter von etwa 6 Monaten sollten die Welpen zum Welpensozialisierungskurs geschickt werden.

Sobald sie richtig sozialisiert sind, kannst du zum Gehorsamkeitstraining übergehen. Du kannst langsam anfangen, aber sei beharrlich. Sei geduldig mit deinem Hund, wenn er mit dem Training beginnt.

Trainierbarkeit

Leicht

Schwierig

Temperament

Ruhig

Unruhig

Braque du Bourbonnais

Health

Die meisten Bourbonnais-Vorstehhunde sind bei guter Gesundheit. Wer sich für einen Braque du Bourbonnais interessiert, kann bei einem verantwortungsvollen Züchter alles Wissenswerte über die besonderen gesundheitlichen Probleme dieser Rasse erfahren.

Es gibt jedoch einige gesundheitliche Probleme, die bei dieser Hunderasse auftreten können. Dazu gehören Hüftgelenksdysplasie, Augenprobleme wie Entropium und Ektropium und Herzprobleme.

Bei einigen wenigen Hunden dieser Rasse wurde auch eine Pulmonalstenose festgestellt. Dabei handelt es sich um eine Behinderung des Blutflusses vom Herzen zur Lunge. Die genaue Ursache für dieses Gesundheitsproblem ist noch nicht geklärt. Es wird vermutet, dass es mit einer Mutation in den Genen zusammenhängt.

Diese Hunderasse kann auch an Parodontalerkrankungen, Ohrinfektionen, Fettleibigkeit und anderen viralen und bakteriellen Infektionen leiden.

Braque du Bourbonnais
Geschichte

Der Braque du Bourbonnais ist eine seltene Rasse mit einer langen Geschichte. Es wird angenommen, dass er eine der ältesten Vorstehhundrassen ist, die in Frankreich gezüchtet wurden. Das Wort „Braque“ kommt von einem französischen Verb, das „zielen oder zeigen“ bedeutet und als Substantiv mit „Vorstehhund“ übersetzt werden kann. Die Rasse wurde in der französischen Literatur zum ersten Mal in den späten 1500er Jahren erwähnt. Schon damals war die Rasse für ihren scharfen Jagdinstinkt bekannt.

Es gibt viele verschiedene Varianten des französischen Pointers, aber die meisten Experten sind sich einig, dass sie alle vom selben Stamm abstammen, dem französischen Pointer oder Braque Francais.

Jede Pointer-Rasse in Frankreich ist nach der Region benannt, in der sie entstanden ist. Der Braque Saint Germain ist ein Pointer aus Saint Germain, der Braque d’Auvergne ist ein Pointer aus der Auvergne und der Braque du Bourbonnais ist ein Pointer aus der Provinz Bourbon in Zentralfrankreich, um nur einige zu nennen.

Braque du Bourbonnais
Ähnliche Rassen

Alle Hunderassen