Kaufberatung

Bouvier des Flandres

Der Bouvier des Flandres wurde gezüchtet, um ein vielseitiger Hofhund zu sein. Sie halfen den Landwirten bei verschiedenen Aufgaben, wie dem Hüten von Vieh (vor allem Rindern), dem Ziehen von Wagen und dem Bewachen. Der intelligente und fleißige Bouvier ist auch heute noch ein hervorragender Hofhund und ein tüchtiger Dienst-, Hilfs-, Polizei- und Schutzhund. Diese Welpen zögern nicht, sich im Schlamm und Dreck zu wälzen, und ihr Fell neigt dazu, Abfälle mit ins Haus zu nehmen. Du wirst mit einem klugen und anhänglichen pelzigen Familienmitglied belohnt, wenn du ein bisschen Reinigung und Pflege in Kauf nehmen kannst.

Charakter:

Confident, Loyal, Active

Beliebtheit:

198 aus 354

Größe
Größe:
60 - 71 cm Schulterhöhe
Gewicht
Gewicht:
32 - 50 kg
Lebenserwartung
Lebenserwartung:
10 bis 12 Jahre

Der Bouvier des Flandres, ein stämmiger, fassförmiger Hund, stammt aus einer Zeit und einem Ort, als ein Hund noch wie ein Hund arbeiten musste. Diese universell einsetzbaren Mitarbeiter sind gute Wachhunde, da sie intelligent und standfest sind.

Der Bouvier des Flandres steht mit seinen starken Knochen und muskulösen Muskeln unter einem wasserdichten Fell und einem prächtigen Kopf, der durch einen Bart und Schnurrbart ergänzt wird. Diese Hunderasse kann alles, außer die Kühe auf einer Weide zu melken.

Ihr edler Charakter, ihr großes Herz und ihr scharfer Verstand machen sie bei Hundeliebhabern auf der ganzen Welt beliebt. Die Arbeitsmoral des Bouviers muss respektiert werden, und die Flexibilität der Rasse erlaubt es ihnen, eine Vielzahl von Aktivitäten zu unternehmen.

Bouvier des Flandres
Welpen kaufen

Züchter in deiner Nähe

Bouvier des Flandres

Du suchst nach guten Züchtern in deiner Nähe?

Finde den besten Züchter oder melde dich für unsere Wurfmeldungen an, um zeitnah zu erfahren, welcher Züchter neue Würfe erwartet.

Bouvier-des-Flandres-3Bouvier-des-Flandres-2Bouvier-des-Flandres-1
Als Welpe Pfoten Als Rentner

Bouvier des Flandres
Training

Ob Babysitting, Hüten, Gehorsam, Wachhund oder Rettungsarbeit – der Bouvier des Flandres ist am glücklichsten, wenn er eine Aufgabe hat. Diese Hunde können für praktisch jede Hundesportart oder -aktivität ausgebildet werden, und sie sind in der Regel hervorragend darin.

Da sie einen starken Beutetrieb haben, sollten sie von Anfang an sozialisiert werden. In einem Welpenkindergarten lernen sie, wie man sich richtig verhält. Positive Verstärkung ist der Schlüssel zum Training eines Hundes. Verwende beim Training eines Bouvier des Flandres niemals Bestrafung oder harte Trainingsmethoden.

Bouvier des Flandres sind absolute Leistungsträger, die gerne an der Seite ihrer Besitzer arbeiten oder an Wettkämpfen teilnehmen. Sie wollen unbedingt gefallen und werden alles tun, um dir zu gefallen, sobald sie verstehen, was du willst. Diese Rasse eignet sich gut für Such- und Rettungseinsätze und lässt sich leicht ausbilden. Bouviers des Flandres eignen sich hervorragend als Wach- und Schutzhunde und sind begeisterte Teilnehmer an Hundesportarten, insbesondere an Hüteprüfungen.

Trainierbarkeit

Leicht

Schwierig

Temperament

Ruhig

Unruhig

Bouvier des Flandres
Gesundheit

Hüftdysplasie, Glaukom, subaortale Stenose (eine Herzerkrankung), Krebs, Kehlkopflähmung und Schilddrüsenunterfunktion gehören zu den Gesundheitsproblemen, die Bouviers des Flandres betreffen können.

Blähungen, eine Krankheit, bei der sich der Magen verdreht, sind ebenfalls ein Risiko für den Bouvier. In diesem Fall wird der Blutfluss unterbrochen. Dies kann sich zu einer schwerwiegenden Erkrankung entwickeln, der Magendilatation oder Magendrehung, bei der es dem Hund in der einen Minute noch gut geht und er in der nächsten stirbt. Unruhe und Herumlaufen, Sabbern, blasses Zahnfleisch, Lecken der Lippen, trockenes Erbrechen und Anzeichen von Schmerzen sind alles Anzeichen, auf die du achten solltest.

Andere häufige Gesundheitsprobleme, die diese Hunderasse betreffen können, sind Ohrenentzündungen, Parodontalerkrankungen sowie virale und bakterielle Infektionen.

Bouvier des Flandres
Geschichte

Der Name „Bouvier Des Flandres“ bedeutet frei übersetzt „Kuhhirte von Flandern“, aber er war in seinen Anfangsjahren auch als „Vuilbaard“ („Schmutziger Bart“), „Koehond“ („Kuhhund“) und „toucher de boeuf or pic“ („Viehtreiber“) bekannt. Der Bouvier des Flandres ist die letzte der drei ursprünglich in Belgien beheimateten „Bouvier“-Rassen.

Flandres war ein Fürstentum, das sich über Teile des heutigen Frankreichs, Belgiens und der Niederlande erstreckte, als der Bouvier des Flandres im Mittelalter erdacht wurde. (Bis heute beanspruchen sowohl Frankreich als auch Belgien diesen Hund als einheimische Rasse.) Wie die vielen frühen Namen der Rasse vermuten lassen, war die Hauptaufgabe des Bouvier Des Flandres der Viehtransport. Sie wurden von sparsamen Landwirten in Frankreich und anderen Ländern, die lieber einen vielseitigen Hund als ein Team von Spezialisten besaßen, als Hütehunde, Wachhunde, Wächter und Karrenzieher eingesetzt.

Bouvier-des-Flandres-5

Bouvier des Flandres
Ähnliche Rassen

Alle Hunderassen