Kaufberatung

Aïdi

Der Aïdi ist eine wunderbare Wahl für einen glücklichen Beschützer, der dein neuer bester Kumpel werden wird. Diese mittelgroßen Hunde haben einen soliden, athletischen Körperbau, sind ziemlich schlau und hängen sehr an ihren Familien. Sie sind nicht nur gute Wachhunde, sondern nehmen ihre Aufgabe als Beschützer auch sehr ernst. Du könntest also das ganze Paket bekommen.

Charakter:

Alert, Charming, Loyal

Beliebtheit:

225 aus 354

Größe
Größe:
52 - 62 cm Schulterhöhe
Gewicht
Gewicht:
22 - 28 kg
Lebenserwartung
Lebenserwartung:
12 bis 13 Jahre

Der Aïdi, der ursprünglich aus dem nordafrikanischen Atlasgebirge stammt, ist eine Rasse, die man im Rest der Welt nur noch selten findet. Die Bauern haben ihn traditionell als Wachhund eingesetzt, aber er ist ein vielseitig einsetzbares Tier mit einem ausgeprägten Geruchssinn, der ihn auch zu einem guten Jäger macht.

Der Aïdi hat einen soliden und kräftigen Körperbau. Diese Hunde sind keine schwerfälligen Hunde. Vielmehr sind sie für ihre Wendigkeit bekannt. Das buschige Fell der Hunde dient als Schutz vor Sonne und Kälte. Es dient aber noch einem anderen wichtigen Zweck. Es ist ein Schutzschild gegen Raubtiere, wenn sich diese Hunde auf einen Kampf einlassen.

Der direkte und entschlossene Blick dieses Hundes zeigt einen wachsamen Hund, der immer bereit ist, seine Bewachungsaufgabe zu erfüllen. In einigen marokkanischen Regionen ist es Tradition, dass diesen Arbeitshunden die Ohren kupiert und die Schwänze kupiert werden.

Aïdi
Welpen kaufen

Züchter in deiner Nähe

Aïdi

Du suchst nach guten Züchtern in deiner Nähe?

Finde den besten Züchter oder melde dich für unsere Wurfmeldungen an, um zeitnah zu erfahren, welcher Züchter neue Würfe erwartet.

Aïdi
Training

Aïdis sind für ihre Sturheit und Unabhängigkeit bekannt. Daher kann es für dich schwieriger sein, sie zu erziehen. Sie sind sehr empfindlich und reagieren leicht empfindlich auf Strafen und harte Trainingsmethoden. Diese Sensibilität kann aber auch zum Vorteil des Besitzers genutzt werden. Da sie sensibel für die Gefühle ihres Besitzers sind, wollen sie gefallen.

Aïdi-Hunde lassen sich gut ausbilden und profitieren aufgrund ihres Intellekts vom Erlernen neuer Aufgaben. Sie sind großartige Begleiter und gehen sehr gut an der Leine, wenn du mit ihnen die Grundgehorsamkeit besprichst. Sobald sie ihre Grenzen und Erwartungen kennen, können sie Befehle mit Leichtigkeit befolgen.

Trainierbarkeit

Leicht

Schwierig

Temperament

Ruhig

Unruhig

Aïdi

Health

Aïdis sind im Allgemeinen gut erzogene Hunde ohne bekannte gesundheitliche Probleme. Sie können jedoch Krankheiten entwickeln, die viele Hunderassen betreffen. Da Aïdis robust, gesund und pflegeleicht sind, sparst du wahrscheinlich eine Menge Geld für Tierarztkosten.

Gehe regelmäßig zu den jährlichen Untersuchungen, um Gesundheitsrisiken vorzubeugen. Halte die Impfungen und die allgemeine Pflege deines Hundes immer auf dem neuesten Stand.

Hüftgelenksdysplasie, Fettleibigkeit, Ohrenentzündungen, Parodontalerkrankungen und bakterielle Infektionen sind einige der häufigsten Gesundheitsprobleme, die diese Hunderasse betreffen können.

Aïdi
Geschichte

Der Aïdi, der auch als Chien de l’Atlas, Kabylenhund oder Berberhund bekannt ist, stammt aus dem nordafrikanischen Atlasgebirge, einer 2.500 Kilometer langen Bergregion. Es wird allgemein angenommen, dass sie vor allem aus Marokko stammen.

Man sagt, dass es sich um eine uralte Rasse handelt, deren Geschichte Tausende von Jahren zurückreicht, obwohl das schwer zu beweisen ist. Das tatsächliche Datum ihrer Entstehung ist ungewiss. Manche glauben jedoch, dass die Phönizier, eine antike Gesellschaft, die für die Erfindung anderer Hunderassen wie dem Pharaoh Hound und dem Basenji bekannt ist, sie hervorgebracht haben. Darüber gibt es jedoch unterschiedliche Ansichten.

Aïdi
Ähnliche Rassen

Alle Hunderassen